Forschungsergebnisse

Forschungsergebnisse

Sattelsitzen oder Balancesitzen vermindert die Möglichkeit für Gesundheitsprobleme!

Kaunas University of technology

 

Studium der Forscher von KTU: Sattelsitzen oder Balancesitzen vermindert die Möglichkeit für Gesundheitsprobleme

In heutiger Gesellschaft reden Leute zunehmend über Vorteile der physischen Aktivität, weil Sportmangel ein globales Gesundheitsproblem auf dem Weg zu bilden ist. Eine Forschung im 2012 zeigte, dass physische Unbeweglichkeit unter den 10 häufigsten (aus 67) Faktoren des Gesundheitsrisikos steht. Physische Unbeweglichkeit kann zu Herz- und Gefäßkrankheiten führen. Das Studium der KTU (Kaunas University of Technology = KTU, Technische Universität Kaunas) Forscher zeigte, dass Balancesitzen die Risiken der physischen Unbeweglichkeit vermindern kann.     

Die Bedeutung der physischen Aktivität steigt ganzzeitig, weil die Sitzarbeit so häufig ist.  Unternehmen sind auf der Suche nach Methoden, um die Gesundheit Ihrer Arbeiter zu beachten und Ihre Produktivität zu steigern. Balancesitzen ist als eine von den vorbeugenden Methoden  erkannt geworden, wenn normale Arbeitsstühle mit Balancesitze und Gymnastikbälle ersetzt werden.  

Die wiederholten Fragen über Balancesitzen, ob das wirklich nützlich oder nur zu einem Trend gebunden ist, inspirierten die Forscher der KTU die Effekte des Balancesitzens zu Menschen rauszufinden.

Die Forscher der KTU führten zusammen mit Litauische Universität der Gesundheitswissenschaften (Lithuanian University of Health Sciences, LSMU) eine sechs Wochen dauernde Forschung in erneutem Laboratorium der Biomechatronik von Institut der Mechatronik (Mechatronics Institute) durch. 

Das Hauptziel der Forschung war zu feststellen, wie Haltung und Aktivität der Rumpfmuskel ändert, wenn es auf Balancesitzen, wie Thatsit balans-, Back app-, und Humantool-Sitze, gesessen wird. In der Forschung wurden die neuesten Werkzeuge, wie  ein 3D System für Bewegungsanalyse „Qualisys“ und eine elektromyographische Untersuchung „Noraxon“  ausgenutzt.   

Vor der Forschung wussten Teilnehmer nur sehr wenig über richtige Sitzweise, sodass Ergebnisse verlässlich behalten werden können. Nach sechs Wochen war Haltung des Rückens besser bei diejenigen, die auf Balancesitzen gesessen waren (Teilnehmer hatten eine wenige krumme Sitzhaltung) im Vergleich zu einem normalen Stuhl. Das Balancesitzen aktiviert auch Tiefenmuskulatur, die die hauptsächlichen Stabilisatoren für den Rücken sind. Die Tiefenmuskulatur sichern eine richtige Haltung und sind Verantwortlich für Balance und Flexibilität.  

Eine Beurteilung von allen in der Forschung benutzten Sitzen zeigte, dass der Humantool Balancesitzt die positivste Einwirkung zur Gesundheit der Teilnehmer hatte. Dank einem besonders harten Boden, kann diese Balancesattel auf jeden möglichen Stuhl benutzt werden.  Auf dieser Weise ist Balancesitzen möglich für alle sowohl auf der Arbeit als auch zu Hause. Spezielle Übungen auf dem Balancesitzt können die physische Aktivität seit dem ganzen Sitzen unterhalten helfen. Übungen verstärken auch die positive Einwirkung des Sitzes. 

”Die Forschung zeigt, dass ergonomische Sitze nicht nur bequem zu sitzen sind, sondern helfen auch die physische Aktivität zu steigern und die Wahrscheinlichkeit der Gesundheitsprobleme zu vermindern. Die Personen, die um Ihre Gesundheit kümmern, sollten beachten, dass eine ergonomische Umgebung nicht nur wichtig auf dem Arbeitsplatz ist, sondern auch zu Hause“, zusammenfasst Aurelijus Domeika, Leiter vom Laboratorium der Biomechatronik von KTU Institut der Mechatronik.

Nach dem Forscher sollten die Eltern darum kümmern, dass Ihre Kinder schon im frühen Alter richtig sitzen, besonders diejenige die viel am PC sitzen. Mit der Hilfe der Ausbildung und richtig ausgewählten vorbeugenden Methoden könnte das Erscheinen der chronischen Krankheiten effektiv verhindert werden.  

Links zu Mediawebseiten, die diesen Artikel publiziert haben:                                               

  1. http://kaunas.kasvyksta.lt/2016/03/31/mokslas-ir-it/ktu-mokslininku-tyrimas-balansinis-sedejimas-mazina-sveikatos-problemu-tikimybe/
  2. http://kauno.diena.lt/naujienos/sveikata/sveikata/tyrimas-balansinis-sedejimas-mazina-sveikatos-problemu-tikimybe-741512
  3. http://ktu.edu/lt/naujiena/ktu-mokslininku-tyrimas-balansinis-sedejimas-mazina-sveikatos-problemu-tikimybe
  4. http://www.technologijos.lt/n/mokslas/zmogus_ir_medicina/S-53975/straipsnis/Iprastiniu-kedziu-era-baigesi-KTU-tyrimas-patvirtino-jog-yra-kur-kas-naudingesne-sedejimo-priemone-Video

Klarna Checkout
merchant information